Besuchen Sie uns auf unserem Youtube Kanal Hier Klicken

PRAXISKLINIK URANIA

Z ü r i c h

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure und Botulinum Toxin


Faltenbehandlungen sind heute risikoarm und effektiv.
Zahlreiche neue, sanfte Methoden, die gänzlich ohne Schnitte und Narkosen auskommen, können sowohl bei Mimikfalten, Hängebacken und Krähenfüssen als auch gegen Narben, Akne, Sonnen- oder Altersflecken eingesetzt werden.
So unverkennbar der Ausdruck des Gesichts, so vielfältig die Anwendungsmethoden. In der Praxisklinik Urania werden Behandlungsklassiker wie Botox und Faltenunterspritzung nach einer Analyse des Gesichts individuell mit modernster Radiofrequenztherapie kombiniert.
Grundsätzlich wird bei der Faltenbehandlung von einem ganzheitlichen Ansatz, dem sogenannten 3R-Prinzip (Refill.Relax.Resurface) ausgegangen.


REFILL

Bei einem Refill wird eine Glättung der Haut erreicht, indem die Falten unterspritzt werden.
Dabei wird eine Füllsubstanz, wie beispielsweise Eigenfett oder Hyaluronsäure, mit einer Nadel unter die Haut injiziert. Letzteres ist eine biotechnologisch, dem menschlichen Körper nachgebildete, feuchtigkeitsbindende Substanz, welche mit zunehmender Alterung in der Haut abnimmt . Sie ist sowohl für Alters- wie auch für Mimikfalten geeignet. Die Behandlung dauert zirka 30 Minuten bis eine Stunde. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und hält vier bis sechs Monate an. In den ersten Tagen können leichte Schwellungen im Bereich der Lippen auftauchen.


RELAX

Hier werden die Falten durch Substanzen wie Botox unterspritzt, welche eine gesteigerte Muskelaktivität vermindern. Durch die künstliche Entspannung des Muskels („Relax“) werden die Falten nicht nur sichtbar geglättet, deren Entstehung wird auch entsprechend vorgebeugt. Der Effekt hält zirka vier bis sechs Monate - danach kann die Behandlung wiederholt werden.


RESURFACE

Im Rahmen eines Resurface können nicht nur kleine Falten geebnet, sondern das gesamte Hautbild verbessert und verjüngt werden.
Verbreitet sind hier vor allem chemische Peelings und verschiedene Therma-Liftings. In der Praxisklinik Urania hat sich sowohl die Anwendung der Radiofrequnz-Technologie (E-Matrix) wie der Einsatz spezifischer Laser (Fractional Laser) durchgesetzt. Bereits nach einer Therapiesitzung ist ein deutlicher Unterschied sichtbar. Um jedoch ein nachhaltiges Resultat zu erreichen, sind bei beiden Methoden mehrere Sitzungen notwendig.
Bereits nach zwei Tagen ist der Patient jeweils wieder vollständig gesellschaftsfähig.

https://www.youtube.com/playlist?list=PL7Uba4efayhYsrNCpK1_ovR2G8j3vZs8U&disable_polymer=true